Nepal Tag 5-04 Namo Buddha

Wir sehen uns den Stupa etwas näher an. Er ist mit ganz vielen tibetischen Gebetsfähn­chen geschmückt. Das Heiligtum von Namo Buddha wird in Verbindung mit der Geschichte aus den Jatakas (Erzählungen aus den früheren Leben Buddhas) gebracht, in der der Erleuchtete, damals noch Bodhisattva, aus Mitleid seinen Körper einer hungrigen Tigerin opferte.

Wir gehen steil bergab bis Shanku. Hier beobachten wir wieder die Leute bei der Ernte, oder besser die Frauen, wie sie Stroh auf dem Rücken nach Hause tragen. Selbst kleine Mädchen helfen schon dabei. Die Bauten befinden sich in einem sehr schlechten baulichen Zustand.