Nepal Tag 4-Bhaktapur -03 Schlangensee

Der achteckige Chyasilin Mandap wurde auch beim Erdbeben 1933 zerstört und bis 1991 mit deutscher Hilfe wieder aufgebaut. Es ist eine Erinnerungstafel angebracht. Die Tempel hier am Durbar Square von Bhaktapur sind architektonisch sehr unterschiedlich. Es sind Pagoden im traditionellen Stil, wie der Yaksheshavara-Tempel, aber auch wunderschöne Steintempel, wie der Vatsala Devi Mandir. Es führen Steintreppen zum Heiligtum herauf, die von Steinfiguren flankiert sind.

Die gesamte Tempelanlage wurde bei dem Erdbeben 1933 stark zerstört und es ist kaum zu glauben, wie originalgetreu die Anlagen wieder hergestellt wurden. Es wurden Originalteile bei der Restaurierung wieder verwendet und man kann als Laie das nicht unterscheiden. Auch hier gibt es eine Glocke zu Ehren der Göttin Taleju und eine Gedenksäule, die hier nicht den Gründer sondern dessen Vater zeigt. Die Statue, die König Bhupatindra Malla kniend im Gebet zeigt, steht vor dem prachtvollen Sundhoka, dem Goldenen Tor.