Tag 1. Tag Ankunft in Nepal

Auf unserer Reise nach Nepal landen wir um 5.24 Uhr Ortszeit in Doha. Durch die Gepäckkontrolle kommen wir komplikationslos und sitzen dann im „coffee beanery“, trinken ein alkoholfreies Bier und warten.

Bereits 7.30 Uhr geht es zum Gate. Dann geht es endlich ins Flugzeug, und um 8.25 Uhr hebt es ab. Es gibt noch eine reichliche Mahlzeit. Pünktlich landen wir 15.35 Uhr Ortszeit in Kathmandu.

Jetzt beginnt das Chaos und das Schwitzen. Wir müssen uns Formulare zum Visaantrag suchen und ausfüllen und noch einen kleinen Zettel, in dem Angaben über eingeführte Devisen gefragt sind, alles auf Englisch. Das macht Spaß. Nun heißt es anstehen und 30 Dollar und ein Passbild für das Visum bereit halten und bangen, dass alles richtig ausgefüllt ist. Es geht alles problemloser als gedacht und wir passieren die nächsten Kontrollen.

Wir holen die Koffer und suchen unseren Reiseveranstalter. Unseren Reiseleiter finden wir gleich und der schickt uns zum Bus. Dort warten wir auf den Rest der Gruppe. Bevor der Bus abfährt, bekommt jeder von uns einen Willkommensblumenkranz aus schönen orangegelben Studentenblumen umgehängt.

Auf der Fahrt zum Hotel beruhigt uns unser Reiseleiter. Einige Mitreisende hatten in der Presse von Aufständen und militärischen Operationen der Maoisten gelesen. Im nebenstehenden Video gibt es die Erklärung.

Unser Hotel beeindruckt uns unter anderem durch seine Ausgestaltung