Tour der France – Stierzucht

In 14 Tagen einmal rund um Frankreich – unsere Tour de France. Von den vielen besuchten Städten und Orten wollen wir hier einige Besonderheiten vorstellen.Wir besuchen eine Farm in Südfrankreich, auf der Stiere für den Stierkampf gezüchtet werden

Stierkampf gibt es nicht nur in Mexiko oder Spanien, sondern auch in Südfrankreich. Wir besuchten eine sogenannte Manade – eine Farm, auf der Stiere für die Stierkämpfe gezüchtet werden.

Im Gegensatz zu den spanischen Kämpfen überlebt der Stier hier. Er kann über mehrere Jahre zum Champion werden.

Bevor der Stier in die Arena gelassen wird, wird ihm zwischen die Hörner ein Fähnchen gebunden. Der Stierkämpfer muss das Fähnchen abreisen. Dann ist der Kampf mit diesem Stier zu Ende. Dabei gibt es durchaus „brenzliche“ Situationen, wie ein Bild auf der Farm das zeigt.

Der Stierkämpfer mit den meisten Fähnchen ist dann der Sieger des Tages.

Wir konnten die Mütter mit den jungen Stieren auf der Weide besuchen, auf der sie das ganze Jahr bleiben. Gehütet werden sie von einem wahren Cowboy wie im Wilden Westen von Amerika.

Kommentar verfassen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: