Auf der Seidenstraße in Anau

Anau liegt am Fuße des Kopet-Dagh-Gebirges und unweit der Hauptstadt. Einst eine blühende Stadt, ist es heute ein beliebtes Pilgerziel. Sie hat neben dem archäologischen Gesichtspunkt, den Resten einer timuridischen Moschee aus dem 15. Jahrhundert, einen weiteren interessanten Teil. Dort ist eine Grabstelle, der Wunder zugeschrieben werden. Man besucht sie, damit sich ein Kinderwunsch erfüllen möchte. Das ist dann ein Grund für Familien, um dort ein ausgedehntes Picknick zu machen. Da wird vor Ort gekocht und gebacken. Dann setzt sich die ganze Familie zusammen und isst gemeinsam.

==> Zurück zur Übersicht

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner