Nördlich des Polarkreises

Wir konnten uns einfach nicht vorstellen, was uns bei unserer Reise im Jahr 2005 jenseits des nördlichen Polarkreises erwartet. Wir fahren mit dem Schiff durch die Taiga nach Norden in die Tundra. Tundra erzeugte bei mir bis dahin eine Vorstellung von Schnee und Eis, Rentierherden, die im Schnee nach Flechten graben. Ansonsten eine lebenswidrige Umwelt, der nur dort geborene wirklich widerstehen. „Nördlich des Polarkreises“ weiterlesen

Der Kreml ist mehr als Putin

Wenn in der Zeitung oder in den Nachrichten vom Kreml gesprochen wird, dann steht da immer Moskau und Putin im Vordergrund. Eigentlich ist ein Kreml eine Festung oder Zitadelle, die von den Zaren oder Fürsten in der Vergangenheit an markanten Stellen errichtet wurde, um strategische Orte zu schützen. Fährt man z.B. mit dem Schiff von Rostow am Don nach St. Petersburg kann man die Kreml in Astrachan, Kasan und Nishni Nowgorod besuchen „Der Kreml ist mehr als Putin“ weiterlesen

Im Untergrund von Moskau

Die Metrostationen in der ehemaligen Sowjetunion sind für ihre prächtigen Ausstattungen berühmt. Selbst Microsoft Windows10 bietet als Startbild eine Metrostation in Moskau an.

Wir sahen die Taschkenter Metro und waren begeistert (https://familie-domschke.de/galerien/auf-der-seidenstrasse-in-der-u-bahn-in-taschkent/).

Was erwartet uns jetzt in Moskau? Finden wir den Eingang in die Metro2? Die Nato hat sich offensichtlich mit der geheimen Metro in Moskau intensiv beschäftigt „Im Untergrund von Moskau“ weiterlesen

Einfach raus aus der Hitze

Unsere Wolgakreuzfahrt von Moskau nach St. Petersburg

(Moskau – Uglitsch – Jaroslawl – Goritsy – Insel Kishi – Mandrogi – St.Petersburg)

Einen Tag vor unserer Reise nach Russland wetteifern die Radiosender in Deutschland um den höchsten Messwert der Temperatur. Am Vortag wurden in Geilenkirchen erstmals seit der Temperaturaufzeichnung im Juli 40,5 Grad gemessen. Heute sollen es noch mehr werden. In Lingen in Niedersachsen werden 42,6 Grad erreicht. Der einzige Vorteil, den ich bei dieser Wetterlage sehe, ist ein Frühstück im Schlafanzug bei 26 Grad auf der Terrasse. „Einfach raus aus der Hitze“ weiterlesen

Zu Besuch beim Fürsten Schwarzburg Rudolstadt

Unser Klassentreffen führt uns 2019 nach Rudolstadt. Lothar, der Organisator, versprach uns einen Besuch beim Fürsten auf der Heidecksburg. Leider hat uns der Fürst nicht selbst empfangen, denn

  1. ist er 1918 abgedankt und
  2. ist 1925 verstorben.

Nur von seinem Bild im Treppenhaus von Schloss Heidecksburg in Rudolstadt hat er uns sehr kritisch beim Anziehen der überdimensionalen Pantoffeln vor dem Rundgang angesehen.

So führte uns sein Page durch die Räume und plaudert manches Geheimnis aus. „Zu Besuch beim Fürsten Schwarzburg Rudolstadt“ weiterlesen